Rezepte nach Yogi Bhajan

Bei emotionaler Unausgeglichenheit, z.B. in Zusammenhang mit der Menstruation Eine handvoll Mandeln, 60 ml Ingwersaft etwas Banane und Rosinen in einem Mixer mixen. Am besten Morgens zum Frühstück trinken.

Bei männlicher Impotenz Täglich einen Teelöffel Kardamon in Milch kochen.

Die Mungbohnen-mit-Reis-Diät Diese Diät ist leicht durchzuhalten. Sie kräftigt Nieren und Darm und wirkt stärkend und entgiftend. Außerdem unterstützt sie die Meditation. Sie kann für 10 bis 40 Tage gemacht werden.

Dafür werden nur Mungbohnen und Reis zusammen mit viel grünem Gemüse, Kräutern und Gewürzen gekocht und gegessen. Knoblauch, ingwer und Zwiebeln verfeinern den Geschmack. Früchte sind zwischen den Mahlzeiten erlaubt, ebenso Yogi Tee. Bei Bedarf kann auch etwas Jogurt hinzu genommen werden. Diese Diät wird besonders für Menschen über 40 empfohlen, aber sie kann mit jedem Alter gemacht werden. Yogi Bhajan nannte sie "Die Nahrung der Engel" - sie ist sehr einfach, ehrlich und gut verdaulich.

Rezept:
1 Tasse Mungbohnen (gibt es im Bioladen bzw. Asien-Läden)
1 Tasse Basmatireis bzw. Reis der Wahl
9 Tassen Wasser
4-6 Tassen kleingeschnittenes Gemüse, z.B. Karotten, Sellerie, Rote Beete
2 kleingeschnittene Zwiebeln
1/3 Tasse gehackten Ingwer
2 Zehen Knoblauch kleingeschnitten oder gepresst
1 Teelöffel Tumeric (Gelbwurz)
1 Teelöffel Pfeffer folgende gewürze können variiert werden:
1 Teelöffel Garam Masala (indische Gewürzmischung)
1 Teelöffel Basilikum
2 Lorbeerblätter Samen von 5 Kardamonkapseln

Bohnen und Reis waschen, Wasser zum Kochen bringen, Reis und Bohnen mittelheiß kochen. Gemüse vorbereiten und hinzufügen. Öl erhitzen, Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch anbräunen, Gewürze hinzufügen. Mit den Bohnen-Reis-Topf vermischen, Kräuter hinzufügen und unter häufigem Rühren auf kleiner Flamme köcheln. Die Konsistenz sollte dick und Suppig sein.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Wenn sie unsere Webseite weiterhin benutzen, stimmen sie dem zu. More details…