ICH – Bewusstsein und Selbstwert

Von Sangeet Singh.

Das Informationszeitalter hebt die bisherigen Hierarchien auf. Alle Informationen kommen ans Licht. Es ist nicht mehr möglich, irgendetwas zu verstecken. Das gilt im großen gesellschaftlichen Kontext genau so wie im privaten Bereich. Jeder Mensch ist ein offenes Buch. Masken und Verschleierung stehen nicht mehr zur Verfügung. Das Internet ist nur die äußere Form diese Offenheit, die sich auch zwischenmenschlich vollzieht.

 

Die Exklusivität von Informationen war bisher ein wichtiges Machtmittel, das es nun nicht mehr gibt. Dies führt zu einer Destabilisierung der Gesellschaft und der Individuen. Alles und jeder kann hinterfragt werden. Alles ist am Wackeln. Es gibt keine Strukturen mehr, die automatisch Zusammenhalt schaffen. Nationen und Religionen, aber auch Vereine und Parteien verlieren ihre Bindungskraft. Sie sind nur noch als Gerüst vorhanden, ohne eigene Impulse setzen zu können.

Was geblieben ist sind ökonomische Strukturen. Diese binden die Menschen an bestimmte Verhaltensweisen. Aber diese sind kulturell ohne Wert. Die Ökonomie kann den Wunsch nach Zusammenhalt und Gemeinschaft nicht ersetzen.

An die Stelle der bisherigen Bindungen tritt das große ICH. Jeder ist sein eigener Referenzpunkt, sein eigenes Universum. Nur in sich selber kann die Substanz entstehen, die die jetzige Bindungslosigkeit ersetzen kann. Alles Äußere wird zu Beiwerk, zu Möbeln des Geistes. Das eigene Ego nährt sich aus den äußeren Umständen, die in ihrer Bedeutungslosigkeit mehr und mehr zunehmen.

In dieser Situation wird eine grundlegende Selbstwertschätzung benötigt. Wer sich selber Verurteilt, hat keine Substanz zum Leben mehr. Die Selbstablehnung ist eine Geißel der Zivilisation. Die Trennung von Gutem und Bösen, Hell und Dunkel, von richtig und falsch als allgemeine Moralvorstellung schränkt den individuellen Menschen ein, begrenzt ihn und führt ihn in die Bedeutungslosigkeit. Yoga bedeutet Verbindung, oder Vereinigung. Der Yogi verschmilzt mit seinem höheren Selbst. Er wird zu seinem eigenen Gott. Dies gibt ihm die Substanz zur Exzellenz.

Die jetzigen Generationen startet in das Informationszeitalter ohne gemeinsamen Fokus und ohne eine Vision. Sie besitzt nicht die nötigen Werkzeuge, um mit der Lücke der Bindungslosigkeit umgehen zu können. Soziale Netzwerke sind mehr Schein als Sein. Sie degradieren reale Wesen zu mechanischen Einheiten, die mit dem Strom schwimmen um nicht unter zu gehen.

Ein Werkzeug um aus diesem Dilemma auszusteigen, und im eigenen ICH anzuknüpfen ist Kundalini Yoga. Es verschafft dem einzelnen den Raum und die innere Struktur, um sich gemeinsam mit anderen eine Basis zu erschaffen, die jenseits von ökonomischen Zwängen Halt, Achtung und Wohlstand verschaffen kann.

Das Yoga Frieden Netzwerk

frieden-yoga-klein

Frieden ist nicht selbstverständlich. Was kann das Yoga dazu beitragen, dass diese Welt ein friedlicher Ort wird? Wie kann eine Eskalation des Kampfes der Kulturen verhindert werden? Seit 2014 versucht das Yoga Friedens Netzwerk darauf Antworten zu finden. 

Weiter

Textauszug aus: Yoga - Die sanfte Revolution

Yoga-sanfte-Revolution-Sangeet-Singh

Auch wenn die Yoga-Praxis zunächst etwas ist, das nur mit einem selbst zu tun hat, verändert es doch unsere Wahrnehmung – und trägt damit dazu bei, dass sich die Gesellschaft verändert.
Mit 25 z.T. unveröffentlichten Kundalini Yoga Meditationen und Übungsreihen. Zum Bestellen beim Sat Nam Versand

RSS Feed

Basistext: Selbstwert und Kundalini Yoga

selbstwertHintergrundinformationen, Vorträge von Yogi Bhajan zu dem Thema Selbstwert und Selbstbewusstsein, Anfänger- und Fortgeschrittenen- Meditationen zum Aufbau der Bogenlinie und für Selbstliebe sowie ein Yogaset um innere Wut loszulassen.

Aus dem Inhalt:

    Im Optimierungsdruck

    Kompensationen

    Krankheiten durch Selbstablehnung

    Der Wert des Selbst

    Bewusstseinstechniken der Zukunft

    Selbstwert durch Gemeinschaftsbildung

    Entspannung als Grundrecht

 

    Yogaset um innere Wut loszulassen

    Meditation für die Bogenlinie

    Lecture von Yogi Bhajan: Vertraue dir Selbst

    Lecture von Yogi Bhajan: Höre auf dein Selbst

Auf mantradownload.com kann der Basistext als PDF-Datei runtergeladen werden.

bestellen