Kundalini Yoga Lehrer Ausbildung Stufe 2

Von Sangeet Singh.

6 Tage yogisches Leben und Praxis – bei Gießen im Taunus

Am: 29. September 2017 bis zum 05. Oktober 

Wo: Maibacher Schweiz, Butzbach-Maibach, www.maibacher-schweiz.de/

Mit: Sat Atma Kaur Khalsa, Kundalini Yoga Lehrerin seit 1980 aus den Niederlanden (Co-Trainer: Sangeet Singh Gill)

Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung

Kosten: 500,- Euro (inkl. Arbeitsmaterial) bis zum 15. August 2017, danach 580,- Euro  plus
Übernachtung/Verpflegung (6 Nächte, Vegetarische Bio-Vollwertkost, alles frisch zubereitet) im Doppelzimmer 360,- Euro, Einzelzimmer 410,- Euro oder Mehrbettzimmer 260,- Euro

Modul: Lebensstil und Lebenszyklen

In diesem Modul wirst du zu einem neuen Verständnis von deinem Leben kommen. Heile deine Vergangenheit und lerne daraus und verbinde dich mit deinem Schicksal. Es wird eine Woche der Heilung, Transformation und Expansion sein.

Die Lebenszyklen sind ein wunderbares Werkzeug, um dein Leben zu betrachten: Wie sind die Stücke des Puzzles zusammengekommen? Welche Entscheidungen habe ich gemacht? Wo bin ich jetzt und wohin gehe ich? Wie kann ich mein höchstes Potenzial leben?

In diesem Modul werden wir auch mit dem Sterben arbeiten. Wir werden Meditationen machen, um zu lernen, wie wir unseren eigenen Tod bewältigen können. Hier erfahren wir, wie wir anderen helfen können, in Frieden zu sterben.

Weitere Themen:

  • Sexualität und Spiritualität
  • Rebirthing, Heilung der Vergangenheit
  • Wohlstand und Erfolg
  • Krisenbewältigung - konfrontiere dein Schatten
  • Gewohnheiten, die das höchstes Potenzial unterstützen
  • Hingabe und Vitalität

Durch unsere Beständigkeit können wir die Wellen des Lebens meistern.

Wir sind dafür konzipiert, zu formen, zu simulieren nachzuahmen und uns Dinge vorzustellen. Wir verstehen über den Körper und über die Bewegung des Körpers. Wir müssen uns Bewegen (körperlich und mental), ansonsten können wir unsere Erlebnisse nicht in Worte übersetzen und verstehen.
Manche Bereiche des Körpers sind chronisch verspannt und erstarrt. Die Erstarrung entsteht aus einem Schutzinstinkt, der uns von der Verbindung zu uns selbst und zu unserer Umgebung trennt. Wir werden von dem, was gerade passiert, abgeschnitten. Durch Yoga können diese Bereich im Nachhinein wiederbelebt werden, indem unsere Körperwahrnehmung steigt.
Die Voraussetzung für die Selbstwahrnehmung ist ein Grundmuster des Körpers, eine Art Puzzle, das wir immer wieder neu zusammensetzen. Damit wird unsere Vergangenheit mit der Gegenwart verknüpft. Dies ist ein statisches System, das mental stabilisiert. Es lässt sich nicht ohne weiteres Auflösen.
Yoga und Meditation können auf zwei Arten polar auf dieses Grund-Muster wirken:
Die Verflechtung und Kombination der Körperwahrnehmung, Sinne, Bewegungen und Emotionen können intensiviert werden. Dadurch steigt der Energie-Fluss.
Durch intensive Übungen kann ein neues Muster etabliert werden, dass das bisherige Körper-Grundmuster in Frage stellt.
Je nach Lebensphase ist die eine oder andere Wirkung sinnvoll.

 

Die Ausbildung beginnt vom 29. Sep. bis 5. Oktober 2017 mit der ersten Intensiv-Woche, die dann einmal im Jahr stattfindet.

Die Ausbildung ist Lizenziert nach KRI - dem Kundalini Research Institut und 3HO International. Die Module können einzeln belegt werden. Die Ausbilder wechseln von Jahr zu Jahr. Es ist z.B. eine Kombination mit der jährlich stattfindende Stufe-2-Woche von Shiv Charan Singh im Januar bei Koblenz möglich.

2017 machen wir das 1. Modul mit Sat Atma Kaur Khalsa.

Sat Atma ist Holländerin und lebt in Südfrankreich. Vielen ist sie vom Französischen Yogafestival bekannt, wo sie fast zwei Jahrzehnte lang die neuen Teilnehmer am Eingang begrüßte.
Sat Atma begegnete Yogi Bhajan 1979, und begann darauf hin Kundalini Yoga zu praktizieren. Seit 1980 unterrichtet sie Kundalini Yoga Kurse. Viele Jahre lebte sie in Ashrams (spirituelle Gemeinschaften) in Amsterdam, die von Yogi Bhajan inspiriert waren.

Seit 1990 ist sie eine Schülerin von Guru Dev Singh. Seit 1993 gibt sie Sat Nam Rasayan Heilbehandlungen und unterrichtet diese meditative Heilmethode auf Basis von Mitgefühl und Neutralität.

Ebenfalls im Jahr 1993 schloss sie ihr Studium als Physiotherapeutin ab.

Sat Atma Kaur Khalsa ist KRI Leadtrainerin im Kundalini Yoga der Stufen 1 und 2.


Weitere Infos und Anmeldung:

0178/5064628 (Sangeet Singh), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeformular als PDF