Sat Nam Rasayan Nachmittag in Marburg

Kundalini Yoga ist eine Methode, um mit Hilfe von Haltungen, Atme und des meditativen Bewusstseins krankmachende Informationen im Körpergewebe in ihrer Wirkung abzuschwächen oder ganz loszulassen.

Neue, bislang noch nicht verstandene Krankheiten sind auf dem Vormarsch. Die moderne Schulmedizin hat wenig Antworten auf die Herausforderungen von psychischen Krankheiten oder Autoimmunerkrankungen.

Während die Medizin nicht voran kommt hat sich die Informationstechnologie rasant entwickelt. Die Vernetzung der Welt schreitet voran und produziert gesundheitliche Probleme, für die es nur wenig Lösungen gibt.
Könnte es sein, dass es hier einen Zusammenhang gibt?

Inhalte, die im Internet „viral“ gehen und sich weiter verbreiten, werden seit einigen Jahren als „Meme“ bezeichnet. Dieser Begriff stammt ursprünglich aus der Evolutionsbiologie. Nach Ansicht des Wissenschaftlers Mihály Csíkszentmihályi wird ein Mem kreiert, „wenn das menschliche Nervensystem auf eine Erfahrung reagiert“. 
Wo wird diese Mem kreiert? Möglicherweise im Körper des betreffenden Menschen. Hier kann es dann seine Wirkung entfalten. Das „Zelluläre Gedächtnis“ ist inzwischen im Ansatz wissenschaftlich nachgewiesen worden (Quelle. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Zellul%C3%A4res_Ged%C3%A4chtnis)
Meme werden nicht in unserem Gehirn gespeichert sondern nur gespiegelt. Die Speicherung findet in unserem Körpergewebe statt – manchmal auch in Gegenständen, auf die wir Zugriff haben. Fehlgeleitete Information äußert sich als eine körperliche Blockade, in der der Fluss der Energie stockt. Dies betrifft insbesondere körperliche Schwierigkeiten, bei dem das Nerven- und Immunsystem beteiligt ist: Stress, Erschöpfung, Unverträglichkeiten, psychische Störungen, Autoimmunschwächen.

Wenn die Informationsspeicherung in die eine Richtung funktioniert, dann geht es auch in die andere. 
Mit Hilfe von Yoga und Meditation können eingespeicherte Meme erkannt und ggf. wieder losgelassen werden. Dafür wurden die Übungsreihen und Mantras aus dem Kundalini Yoga kreiert. Sie erzeugen ein Muster, dass die innerkörperliche Kommunikation wieder in ein Gleichgewicht bringen kann.
Sat Nam Rasayan (eine meditative Heilkunst) ist ein Methode, um mit Hilfe des meditativen Bewusstseins krankmachende Informationen bei anderen in ihrer Wirkung abzuschwächen oder ganz loszulassen.

Ort: Geburtshaus Marburg, Schwanallee 31, 35037 Marburg

Veranstaltungs-Details

Veranstaltungsbeginn 02.07.2017 17:00
Veranstaltungsende 02.07.2017 20:00
Einzelpreis € 35,00
Diese Veranstaltung ist nicht mehr buchbar