Wie Yoga Deutschland verändert

Von Sangeet Singh.

Deutschland und Europa befindet sich am Scheideweg. Es besteht die Möglichkeit, die gesellschaftliche Entwicklung mit der eigenen Entwicklung erfolgreich zu koppeln. Yoga-Techniken können hierbei sehr hilfreich sein.

Viele glauben, dass Yoga eine Methode zur Entspannung sei. Das ist nur die halbe Wahrheit. Das Übungssystem, das sich hinter dem Begriff „Yoga“ verbirgt, ist komplexer. Mit seiner Hilfe lassen sich punktgenau konkrete Veränderungen erreichen – die Yogis nennen es: „Blockaden lösen“.

Kundalini-Yoga ist eine der Königsdisziplinen im Yoga. Mit ihrer Hilfe kann der technische Fortschritt um eine „humane“ Komponente erweitert werden. Dies ist eine alte kulturelle Errungenschaft der Menschheit, die nach und nach wiederentdeckt wird. Die Wirkung bleibt dabei nicht auf das Individuum beschränkt.

Durch gezielte Yoga-Praxis einer kritischen Masse können auch gesellschaftliche Veränderungen eingeleitet werden. Dies passiert z.B. in Deutschland, wo Yoga sehr populär ist.

Textprobe:

Yoga als Schutz vor Extremismus

Extremismus kann in zweierlei Hinsicht betrachtet werden. Die eine ist ein moralisch-ethischer Blickwinkel, die andere ist ein energetisch-struktureller. Wer extrem ist, grenzt sich von den Normen, Wünsche und Empfindungen anderer Menschen ab. Ob dies moralisch verwerflich ist oder nicht, ist oft eine Frage des jeweiligen Standpunktes. Was die einen für extrem halten, ist für die anderen normal. Ein Extremist ist sich seiner Sache sicher und ist bereit, sehr viel für die eigenen Ideen zu tun bzw. kompromisslos dafür zu kämpfen. Extremismus ist aber auch eine Strategie gegen Entfremdung. Bevor aus der Distanz zur Welt eine Entwurzelung wird, gibt es einen Hang zum Extremen, um die Verbindung mit der Welt wieder aufzunehmen. Dadurch leidet zwar die Breite und Differenzierung, aber es entsteht Bewegungsenergie. Manchmal ist eine Zuspitzung nötig, um Bewegung zu erzeugen .

Yogisch betrachtet ist Bewegungsenergie nötig um eine Verbindung zu ermöglichen. Raja ist der Name der Energie, die dafür sorgt, dass die Dinge sich verbinden können. Sie ist der mittlere Teil von drei Substanzen, die den Wesen aller Materie zugrunde liegen. Diese Bewegungsenergie entsteht nur in der Polarität, im Spannungsfeld zwischen zwei entgegengesetzten Positionen. Die Polarisierung scheint nötig zu sein, um Veränderung zu ermöglichen und um die Dinge in Gang zu setzen. Ansonsten droht Erstarrung.

Yoga-Haltungen sind keine natürlichen Haltungen, sondern eher im Widerspruch dazu. Um sie ohne Verletzungen auszuführen, ist viel Achtsamkeit nötig. Manche Haltungen oder Bewegungsabfolgen werden von vielen Menschen als extrem wahrgenommen. Dieser Extremismus ist nötig, um die Polarität so zuzuspitzen, dass ein energetischer Prozess im Körper ausgelöst wird. Die Haltungen sind dabei eingebettet in Atem-Übungen und mentale Konzentration. Die Mischung ermöglicht erst die Wirkung der Übungen. Der Praktizierende sollte für Veränderungen bereit sein.

Im Yoga wird die Wirkung durch drei Aspekte jeder Yogaübung ermöglicht.

1. Die bekannten Körperhaltungen, die auch in Bewegungsabfolgen eingebettet sein können, und manchmal als extrem empfunden werden.

2. Die meditative mentale Grundhaltung, die das Alltagsbewusstsein ersetzt. Innere Prozesse bekommen dadurch eine spezifische Richtung, hin zu mehr Bewusstheit und Gelassenheit.

3. Der Atem sorgt dafür, dass sich diese beiden Pole verbinden. Der Atem ist in diesem Fall die Bewegungsenergie. Der stetige Wechsel von Aus- und Einatmen erschafft eine Polarität, die die Verbindung der Gegensätze ermöglicht.

Die dafür nötige Willenskraft ist eine Form von Extremismus, allerdings ohne statisches Ziel. Der Weg ist das Ziel. Die Anstrengung ist nicht auf irgendetwas gerichtet wie z.B. beim politischen Extremismus oder Extremismus in der Ernährung. Extremes Yoga wird ausschließlich dazu benutzt, um in die Polarität zu gehen und sich einer Reaktion auszusetzen, die Verbindung und letztendlich Heilung ermöglicht. Kein Mensch würde auf die Idee kommen, freiwillig in so eine Haltung zu gehen und dann noch einige Zeit durchzuhalten. Aber die Erfahrung lehrt, dass es sich lohnt, genau das zu tun. Die damit verbundene Polarisierung ist ein Mittel, um die Dinge in Gang zu setzen, um festgefahrene Situationen und Strukturen aufzulösen. Manchmal lassen sich damit Krankheiten beseitigen, bei denen nichts anderes hilft. Massive körperliche oder auch mentale Blockaden, bei denen extremes Yoga gezielt und ohne Hintergedanken eingesetzt wird, können dadurch gelöst werden.

Wie Yoga Deutschland verändert - Basistext - PDF-Datei

Deutschland und Europa befindet sich am Scheideweg. Es besteht die Möglichkeit, die gesellschaftliche Entwicklung mit der eigenen Entwicklung erfolgreich zu koppeln. Yoga-Techniken können hierbei sehr hilfreich sein.

Wie alle effektiven Technologien hat auch das Yoga zwei Seiten. Es kann missbraucht werden. Es kann falsch eingesetzt werden. Dieser Text handelt einerseits von den Möglichkeiten, die Yoga für die Menschen in Deutschland bietet und andererseits von der Schwierigkeiten, die damit verbunden sein können.

Inhalt:

  • Einführung in die Yoga-Methodik
  • Yoga und die fehlende Moral
  • Das Ziel des Yoga
  • Yoga als Schutz vor Extremismus
  • Yogische Methodik im Nationalsozialismus
  • Die besondere Rolle von Yoga in Deutschland
  • Die Heilung des deutschen Traumas
  • Yoga als Provokation
  • Yoga und Fundamentalismus
  • Schwarzes Tantra
  • Die Ehre des Yogi
  • Das Kopftuch-Verbot
  • 1. Übung: Innere Wut verbrennen
  • 2. Übung: Die Sonnenrad-Meditation
  • 3. Übung: Für einen guten Kampfgeist
  • 4. Übung: Zum Schutz vor Projektionen von Außen

Auf Mantradownload.com kann der Basistext als PDF-Datei runtergeladen werden.

Der innere sichere Ort - Kundalini Yoga bei Angst und Unsicherheit - Basistext

yoga-bei-angstPDF-Datei
10 Seiten
plus 4 Kundalini Yoga Übungen

  • Wie viel Unsicherheit verträgt der Mensch?
  • Im Gleichgewicht sein
  • Zum Umgang mit Angst
  • Wohlstand und Unsicherheit
  • Der sichere Ort
  • Ohne Geheimnisse gibt es keine Heiligkeit
  • Vereinbarungen und Vertrauen
  • Der sichere Ort im Kundalini Yoga


Im Übungs-Anhang:

  • Gegen Angst: die Sat Kriya
  • Meditation: Selbstsicherheit entwickeln
  • Ma-Meditation für Mutter-Kraft
  • Übungsreihe für Entspannung und gegen Ängste

Auf mantradownload.com kann er als PDF-Datei runtergeladen werden.

Zum Bestellen

RSS Feed

Wie Yoga Deutschland verändert - Basistext - PDF-Datei

Am ScheidewegDeutschland und Europa befindet sich am Scheideweg. Es besteht die Möglichkeit, die gesellschaftliche Entwicklung mit der eigenen Entwicklung erfolgreich zu koppeln. Yoga-Techniken können hierbei sehr hilfreich sein.

Wie alle effektiven Technologien hat auch das Yoga zwei Seiten. Es kann missbraucht werden. Es kann falsch eingesetzt werden. Dieser Text handelt einerseits von den Möglichkeiten, die Yoga für die Menschen in Deutschland bietet und andererseits von der Schwierigkeiten, die damit verbunden sein können.

Inhalt:

  • Einführung in die Yoga-Methodik
  • Yoga und die fehlende Moral
  • Das Ziel des Yoga
  • Extremes Yoga
  • Yogische Methodik im Nationalsozialismus
  • Die besondere Rolle von Yoga in Deutschland
  • Die Heilung des deutschen Traumas
  • Yoga als Provokation
  • Yoga und Fundamentalismus
  • Schwarzes Tantra
  • Die Ehre des Yogi
  • Das Kopftuch-Verbot
  • 1. Übung: Innere Wut verbrennen
  • 2. Übung: Die Sonnenrad-Meditation
  • 3. Übung: Für einen guten Kampfgeist
  • 4. Übung: Zum Schutz vor Projektionen von Außen

Auf Mantradownload.com kann der Basistext als PDF-Datei runtergeladen werden.

Meditationen und Yoga-Sets

Yoga Übungsreihen
www.mantradownload.com


Kundalini Yoga Kurse

Yoga Kurse
Yogakurse in Deutschland